Satteltaschen fürs Fahrrad

Die Vorteile für das regelmäßige Radfahren liegen klar auf der Hand und verleiten immer mehr Deutsche, bei kleineren Strecken vom Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln auf das Fahrrad umzusteigen. Nicht immer lässt es sich dabei jedoch verhindern, dass auch einmal ein wenig Gepäck transportiert werden muss. Um verkehrssicher zu bleiben, bieten sich dafür spezielle Körbe für den Lenker sowie Fahrradtaschen an, die entweder fest mit dem Gepäckträger verbunden werden, in diesen eingehakt oder an den Vorderrädern befestigt werden können. Je nach Größe und Ausführung der Fahrradtaschen lassen sich so auch ein Wochenendeinkauf oder alles Notwendige auf einer Mehrtagestour sicher transportieren.
Die Satteltasche im herkömmlichen Sinne bezeichnet eine kleine Tasche, die unterhalb des Sattels angebracht wird und in der zum Beispiel Werkzeug oder persönliche Dinge wie Schlüssel, Geld oder Papiere aufbewahrt werden können. Der große Vorteil dieser kleinen Aufbewahrungsmöglichkeit ist das schnelle Wiederfinden im Gegensatz zur Aufbewahrung in großen Gepäcktaschen.

Was man beim Kauf einer Satteltasche für das Fahrrad beachten sollten
Entscheidend ist hier natürlich, für welchen Zweck man die Taschen verwenden möchte. Dementsprechend sollte das Volumen der einzelnen Modelle ausfallen.
Achten Sie auf eine gute Qualität, damit Sie lange Freude an den Satteltaschen haben können. Oftmals entscheiden das Material und deren Verarbeitung über die Langlebigkeit der Produkte. Spart man hier an der falschen Stelle, kann dies bald ärgerlich enden. Immerhin sollten die Taschen auch höheren Ansprüchen genügen.
Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung einer Satteltasche sind die die Sicherheitsaspekte. Neben einer robusten Bauweise sollten Satteltaschen auch über reflektierende Streifen verfügen, die Sie auch im Dunkeln für Autofahrer sichtbar machen und so Ihre Sicherheit erhöhen.
Wer einmal mit seinem Fahrrad in einen Regenschauer gekommen ist, weiß, wie wichtig es ist, dass Satteltaschen auch wasserundurchlässig sind und so Ihr Hab und Gut verlässlich vor Feuchtigkeit schützen. Achten Sie daher auf die diesbezüglichen Angaben der Hersteller.
Fahrradtaschen und die Satteltasche können im Einzelhandel oder online gekauft werden. Während man beim Kauf vor Ort die einzelnen Produkte selbst begutachten, gleich bezahlen und mitnehmen kann, so entschließen sich dennoch viele Verbraucher für den Kauf über das Internet, denn hier ist die Auswahl größer und die Preise wegen der Konkurrenz oftmals geringer. Durch Rabatte und Gutscheinaktionen kann hier weiterhin Geld gespart werden. Der Kauf gestaltet sich bequem vom heimischen Sofa aus, ohne lästige Parkplatzsuche oder Beachtung der Öffnungszeiten.

Fazit
Eine Satteltasche ist eine sinnvolle Ergänzung für alle Radfahrer, die gerne und viel unterwegs sind. Wer auf Qualität achtet, kann lange Freude an seiner neuen Satteltasche haben.

SKS Satteltasche im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.